Folge 13: Eine überraschende Wendung

Hossa, im Kugelhagel begrüße ich euch zurück bei Uncharted, das Spiel um Drakes Schicksal. Flott gibt es mehrfach was auf die Mütze und zwischen die Augen, bis wieder angenehme Ruhe herrscht. Etwas mehr Respekt für diese alten Ruinen, ihr Penner!

Grandiose Atmosphäre

Alt und verlassen, wunderschön, doch gefährlich zugleich. Das ist die unverzeichnete Insel, auf der sich womöglich das legendäre Inka-Gold befinden soll. Doch was es damit auf sich hat, werden wir erst im Laufe der Zeit erfahren. Der nächste Anhaltspunkt wäre der Turm, bei dessen Pforte wir uns beinahe schon befinden. Untermalt von Eingeborenen-Musik, suchen wir uns den richtigen Weg durch die atmosphärischen Überreste.

Kletteräffchen Nathan

Dankenswerterweise ist erneut der Weg mit weißer Farbe markiert, so geht es bald weiter in großer Höhe über dem harten Pflaster. Wie ein Kletteräffchen hangeln wir uns von Kante zu Kante, bis wir zu einem anderen Flügel der Feste gelangen – ob sie spanisch oder englisch ist, lässt sich nun kaum noch sagen. Wir gelangen an einen bezaubernden Balkon, auf dem das Fernrohr unseres Vorfahren Francis Drake liegt. Von da aus ist ein anderer Teil der Ruinen zu finden, versunkene Boote und… Elena! Die bösen Buben, nur wenige Meter vor uns, haben sie im Visier.

Elenas Ausbruchsplan

Die Knarre gezückt und den Tunichtguten eingeheizt, würde uns nicht eine Explosion, die den halben Balkon zerstört, in die Welt der Träume schicken. Als Nathan wieder aufwacht, findet er sich in einem Kerker wieder. Kieselsteine fliegen… es ist Elena, sie konnte entkommen. Allerdings ist sie ihm nicht böse, nein sogar verzückt, als sie erfährt, dass er eigentlich sie retten wollte. Und sie hat auch schon einen Plan ihn herauszuholen – ein starker Ruck an den Gittern sollte eigentlich genügen, um die Stäbe zu entfernen.

Eddy Raja

Elena muss sich beeilen, denn ein bekannter Nathans kommt durch die Tür getreten – Eddy Raja, ebenfalls ein Schatzsucher, hat unsere Karte und macht ein halbwegs faires Angebot. Er hilft ihm den Schatz zu finden und wird erst später sterben. Gut, das war ein blödes Angebot, also nochmal auf ein Neues: Er hilft ihm den Schatz zu finden und wer als Letztes überlebt, denn draußen ist es nicht all zu ungefährlich, der behält ihn – und bekommt Elena. Nates Finte, sie wäre schon längst weg, fruchtet nicht. Denn was könnte schon so eine Frau anstellen? Na zum Beispiel die gesamte Wand herausreißen! Tschüss du Penner! Und danke für die Karte!

Explosive Flucht mit Pferdestärken

Schnell flüchten wir auf dem Rücksitz des Jeeps und feuern mit einem Granatenwerfer auf unsere Verfolger. CallOfDuty-Geprüft machen wir die Maden platt, zwischen Bäumen, Büschen und Geäst. Wie gut, dass Elena eine so gute Fahrerin ist und ich ein so grandioser Schütze. Haarscharf an der Klippe vorbei, kehren wir wieder um und suchen eine alternative Route. Mein lieber Scholli, die gesamte Insel ist voller Banditen! Wie haben sie all diese Fahrzeuge auf die Insel bekommen?

Vollgas!

Die unbarmherzige Natur bereitet nicht immer einen endlosen Weg vor, nein jetzt bricht dieser abrupt ab, doch mit Vollgas kommen wir noch über die Schlucht. Hätten nie gedacht, dass das klappt. Schnell die Notbremse gezogen, denn jetzt gibt es wirklich kein Weiterkommen mehr – nur knapp können wir uns vor dem Absturz retten. Wenn es jetzt nur zurück ginge, aber das Fahrzeug hängt mit den Hinterrädern in der Luft.

Rückwärts in den Ozean

Oh, da kommt uns ja auch schon Eddy besuchen – hähä. Wollte Elena doch nur die Insel und ihre Attraktionen zeigen. Wie ist Eddy überhaupt mit dem Laster über die Schlucht gekommen? Die Karte möchte er, na die kann er haben, muss er sich nur holen. Alle festhalten, denn Nathan hat eine völlig ungefährliche Idee. Wenn er nicht vorwärts kommt, müssen sie eben die Klippe hinunter. Mit dem 4×4 der Schwerkraft entgegen, stürzen unsere Helden in den Ozean. Wenn das mal nicht schief ging…


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Uncharted 1: Drakes Schicksal wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Uncharted 1: Drakes Schicksal

Mit dem Feed für Uncharted 1: Drakes Schicksal keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte