Folge 9: Die Festung

Hurra, wir sind zurück im lustigen Fallenwald, äußerst beliebt bei Touristen, doch häufig besuchen sie diesen Ort nur einmal – seltsam. Auf der Suche nach einem Pfad zum Kastell, rennen wir erst einmal in die falsche Richtung, was überhaupt kein Problem ist, denn ein silbernes Vogelgefäß nistet am Hangrand.

Die Festung

Na schön, bin geringfügig in die falsche Richtung gerannt, kann passieren. Vorsichtig an den Fallen vorbeigeschlichen, erreicht Nathan Drake die gewaltige Festung. Die Wände hoch gezogen, ein uneinnehmbares Bollwerk, allerdings nicht für unsereins. Die unvollkommen verarbeiteten, abgebröckelten Steilmauern bieten eine hervorragende Aufstiegsmöglichkeit. Jetzt bloß nicht hinuntergucken – ah, zu spät.

Drumherum und etwas Schwung

Kein Feind an diesem Ort, nur beträchtliche Stille in dieser vermeintlich spanischen Feste. Nate war so froh, dass er die Mauer erklomm, nun muss er an anderer Stelle wieder hinaus, über die zerborstenen baufälligen Außenwände. Völlig wahnsinnig oder verflucht mutig, dieser Nathan – aber wahrscheinlich Beides. Weiter geht es von Liane zu Liane, doch ein vermasselter Schwung bedeutet den Abgang für unseren Abenteuer. Der Herr Sarazar probiert beim zweiten Versuch die Liane einfach höher zu klettern, was sehr gut funktioniert. Nur noch ein Stückchen mehr, durchs Fenster und sich gemeinsam über den geringfügig verzögerten Schrei seitens Nathan wundern.

Blindes Feuer

Endlich wieder im soliden Inneren rüste wir uns an neuem Feindfutter, der Uzi oder auch Micro genannt, auf. Die kommt gelegen, denn im Hof warten bereits einige Spitzbuben. Von einem Überraschungsangriff kann leider keine Rede sein, denn als ich die Steuerung ausprobiere, erwische ich versehentlich den Abzug und errege Aufmerksamkeit. So kommt es wieder zum alten Katz- und Mausspiel, das natürlich für uns entschieden werden kann. Zwar knapp und mit annähernden Munitionsdefiziten, aber geschafft. Einen erledigen wir sogar ohne ihn zu sehen, durchs Blätterdach einer Palme.

Was gibt es hier sonst noch so? Eine schöne Aussicht, Munition, Teegebäck. Hier kann man bleiben. Wäre da nicht Elena, zu der wir nun aber schnell müssen.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Uncharted 1: Drakes Schicksal wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Uncharted 1: Drakes Schicksal

Mit dem Feed für Uncharted 1: Drakes Schicksal keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte