Folge 13: Ruhe in Frieden

Wir halten unser effizientes Scharfschützengewehr auf ein Hotel mitten in Prag gerichtet.  Geplant ist natürlich ein Anschlag auf den Oberschurken Makarov. Während Price den Bau infiltriert, sollen wir ihm Feuerschutz aus der Ferne geben. Doch es kommt natürlich alles anders, als erwartet.

Verletzt durch Prag

Kaum haben wir einige Feinde gestellt, da wird Kamarov, der uns eigentlich unterstützen sollte, einen Aufzug hochgefahren. Unser Freund hat einen Bombengürtel um sich gebunden, den der Bösewicht und Namensvetter Makarov aus der Ferne zündet. Er hat scheinbar gewusst, dass wir auf der Bildfläche auftauchen würden, denn auch in dem Gebäude, auf dem wir gerade liegen, befindet sich ein Sprengsatz. Gerade so checkt Soap die Lage und springt mit uns vom Dach. Hinter uns geht der ganze Laden in die Luft. Wir schlagen auf dem harten Boden auf – besonders Soap scheint es stark erwischt zu haben.

Aus der Gefahrenzone

Captain Price, der alte Teufelskerl, kann uns ausmachen. Wir sollen den verletzten Soap aus der Gefahrenzone schleifen. Natürlich geraten wir unter schwerem Beschuss. Irgendwann tauschen wir mit Price, der den angeschlagenen Freund weiter durch das brennende Prag trägt. Soap wiegt ja immerhin auch 2-3 Kilo. Unterdessen müssen wir unseren Kameraden Feuerschutz geben. Das ist wesentlich leichter gesagt, als getan. Echte Gegnerhorden stürmen auf uns zu und ein Helikopter hängt uns im Nacken. In letzter Sekunde kriegen wir Unterstützung vom Pager Widerstand. Die Jungs halten uns den Rücken frei und wir können uns in ein Gebäude flüchten.

Verräter?

Soap scheint aber mittlerweile so schwer angeschlagen, dass er nicht mehr weiter kann. Wir legen ihn auf einen Tisch, wo der Held mit dem Tode ringt. Alle Hilfe kommt zu spät – Soap stirbt mit seinen letzten Worten: „Makarov kennt Yuri“. Price ist stinksauer und nimmt scheinbar auch die Warnung von Soap ernst. Als wir den Raum gerade verlassen wollen, gibt’s einen vollen Fausthieb von Captain Price persönlich. Wir, in der Haut von Yuri, stürzen eine Treppe herunter und müssen erklären, warum Makarov uns kennt. Price schenkt uns nach einer interessanten Geschichte Glauben – zumindest vorerst.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Call of Duty: Modern Warfare 3 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Call of Duty: Modern Warfare 3

Mit dem Feed für Call of Duty: Modern Warfare 3 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte