Folge 10: Feuerwerk beim Eiffelturm

Das feindliche Pack will ihre Armeen verstärken und kommt mit einem Heli angeflogen, aus dem sich die Brut abseilt. Wir halten allerdings schön drauf und überraschen sie mit einem markierten Bombenhagel, gemeinsam mit dem BTR-Panzer. Wenn jetzt niemand etwas Dummes tut, wie zum Beispiel seinen Kollegen abzuschießen, könnten wir hier rauskommen.

In die Tunnel von Paris

Nachdem unsere Kameraden ihr Baguette aufgegessen haben, können wir uns endlich weiter vorwärts wagen. Oder eher vertikal hinab in die Tiefe, denn wir steigen hinunter in die riesigen Katakomben der Stadt, die angeblich nochmal so ausgedehnt sind wie Paris selbst. Ausgerechnet hier ist die Luft frei von Gasen, auch wenn es nach Scheiße stinkt, aber das hat ja bekanntlich noch niemanden getötet.

Gegen Volk, für das Volk

Wir ziehen mit wachem Ohr und Auge durch die feuchten Keller, in die kaum ein natürlicher Lichtschein dringt. Gruselig ist es hier, mit all den antiken Leichen… einfach der Wahnsinn. Plötzlich werden wir mit einer Blendgranate überrascht, können uns aber noch vorwärts kämpfen und finden uns, als das Licht nachließ, plötzlich mitten in Volks unterirdischem Versteck wieder. Der Bombenbauer flieht wieder hinauf in ein Auto, wir bleiben ihm dicht auf den Fersen.

Halb Russland im Rückspiegel

Unter massivem Beschuss zieht unsere Karre los, über alles Russische rüber, durch die Jeeps gedrängelt – wir dürfen ihn nicht verlieren. Die Russen haben allerdings etwas dagegen und hetzen uns alles auf den Nacken, was ihnen zur Verfügung steht. Jeeps, Panzer, ja sogar einen Helikopter. Irgendwie schaffen wir es zu überleben und erwischen Volks Wagen direkt von der Seite. Das Schwein ist uns nun ausgeliefert.

Rettung für das Team

Zurück zu Frost, der beauftragt ist unsere Kameraden von eben aus dem Kampfgebiet zu holen, jedoch ebenso wie Volk. Auch wenn wir ihn alle hassen, muss er als Kundiger von Makarov überleben. Kaum angekommen, geht unser Transportflugzeug auch schon in Flammen auf und stürzt auf uns zu, jedoch überleben wir. Mit all den Feinden kommen wir nicht weiter, wir brauchen dringend ein Wunder, Hilfe von oben. Und dorthin begeben wir uns jetzt.

Rage vom Himmel

Der Engel des Krieges fliegt über dem Feld, wir sind seine Augen und das Geschütz. Mit gezielten Raketensalven werden die feindlichen Maschinen erledigt, auch die restlichen Bodentruppen bekommen ihr Fett weg. Ein abschließender Bombenhagel unserer Jets macht das Schauspiel komplett. Von Sieg ist jedoch noch lange nicht zu sprechen, denn die Russen mehren sich, kennen wohl das Geheimnis der Zellteilung. Beinahe hätte uns eine Rakete erwischt, wir müssen uns zurückziehen. Nun liegt alles in der Hand von Frost.

Putzdienst im Hof

Und eben dieser räumt nun vor dem Hotel, in dem der Trupp feststeckt, wieder ordentlich auf. Erst einmal den MG-Schützen ausgeschaltet, ziehen wir uns zurück und finden dabei die tolle MSR-Sniper, mit der wir den Hof säuberlich putzen können. Ein Schuss, ein Treffer, ein Besucher des Nirvana. Bis auf einen, der wohl mit sieben Hasenpfoten und einem Sack Kleeblätter in den Krieg gezogen ist. Aber auch der kann sich nicht ewig halten. Holla, eine Granate! Zurück zum Absender.


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Call of Duty: Modern Warfare 3 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Call of Duty: Modern Warfare 3

Mit dem Feed für Call of Duty: Modern Warfare 3 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays