Folge 2: Die Schlacht um New York

Auf der Wall Street geht der Kampf weiter. Wir sollen einen Störsender vernichten, der auf dem Börsengebäude angebracht wurde und jeglichen Funk der Amerikaner unterbindet. Unter heroischem Einsatz stürmen wir zu Dach – natürlich haben so einige Kontrahenten was dagegen.

Der Störsender

Wir liefern uns eine heftige Schlacht gegen die Invasoren, die nur wegen einer List Krieg gegen die USA führen. Irgendwann können wir den Störsender in die Luft jagen. Darauf werden wir von diversen Dächern Manhattans angegriffen. Glücklicherweise steht uns nach der Beseitigung des Störsenders eine Predator-Drohne zur Verfügung. Aus der Luft schalten wir diverse Gegner aus. Doch nun mischt sich auch noch ein  Helikopter ein, den wir ebenfalls mit der Predator ausschalten sollen. Das klappt im letzten Moment und der Vogel stürzt ab. Darauf folgt netterweise unsere Abholung in Form eines freundlichen Helikopters. Wir springen in das Fluggerät und schnappen uns die installierte Minigun, um die restlichen Feinde auf den Dächern auszuräuchern.

Kampf in der Luft

Darauf folgen feindliche Hinds, die unseren Hubschrauber vom Himmel holen wollen. Mit unserer Minigun halten wir voll auf die gegnerischen Luftvehikel drauf. Einer nach dem anderen muss dran glauben. Kaum denken wir, die Situation wäre bereinigt, da taucht noch ein weiterer Helikopter auf. Auch diesen schalten wir aus, doch beim Absturz streift der gegnerische Vogel unseren Hubschrauber. Auch wir drohen abzustürzen – unser Pilot, ein echter Teufelskerl, kann uns gerade noch so davor bewahren. Gerade dem Tod entronnen, wartet auch schon der nächste Einsatz auf uns.

Unterwasser

Wir sollen ein gegnerisches U-Boot, dass die russische Flotte beim Hafen von New York anführt, infiltrieren und übernehmen. Das Unterseeboot, das genug Waffen an Bord hat um die Ostküste zu zerstören, soll darauf seine befreundeten Schiffe attackieren. Wir müssen also tauchen und begeben uns durch einen eingestürzten Tunnel am Hafen von New York. Hier sind unzählige Zivilisten ertrunken – doch wir können jetzt nichts für sie tun. Unsere Mission ist zu wichtig. Wir manövrieren uns durch ein Minenfeld und erreichen nach recht kurzer Zeit das U-Boot Oscar 2.

Infiltration

Unsere Kameraden weisen uns an, eine Sprengladung am Ruder zu platzieren. Wir packen die Mine an den Kahn und sprengen das Ruder weg. Danach tauchen wir auf, um das beschädigte U-Boot zu infiltrieren. Wir müssen den Raketenkontrollraum erreichen, doch natürlich lassen uns die russischen Matrosen nicht einfach so passieren.

 

 


Neue Let's Play Folgen

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 6: [Nocturne Rebirth #06] Small Fries

Reviel ist nicht der einzige Vampir, doch durchaus der Einzige mit Klasse. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass hier ein gewisser Alucard als Inspiration gedient haben könnte. Immerhin besser als ein Edward.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 5: [Nocturne Rebirth #05] KHAOS: Beschwörer der Stühle

Untote sind nicht gleich Untote, wie dieser Abschnitts-Boss zeigt. "Schnell" besiegt, kommen wir ins Gespräch mit Khaos, dessen Charakter nicht ganz dem versprochenen Namen nahe kommt.0

RPG Maker TrueMG

Let's Play RPG Maker

Folge 4: [Nocturne Rebirth #04] Reviel kann einfach alles \°3°/

Khaos Gebiet ist erreicht und so lernen wir in dieser illusorischen Welt das Kampfsystem besser kennen. Das Beschwören von Familiars und mehr. Und Luna kann nach wie vor nichts, im Gegensatz zu Reviel.0

Das Spiel

Die Stimme

Dieses Let's Play zu Call of Duty: Modern Warfare 3 wurde gespielt, aufgenommen und kommentiert von Sarazar.

Praktisch

Dieser Beitrag befindet sich in der Kategorie Call of Duty: Modern Warfare 3

Mit dem Feed für Call of Duty: Modern Warfare 3 keine Folge verpassen.

Mit dem Feed von Sarazar immer die neuesten Beiträge sehen.

Andere Let's Plays

Suchworte